💔 Wir nehmen Abschied von Juri 💔

von | Mai 17, 2021 | Regenbogenkind

Hilf uns indem du diesen Beitrag teilst!
Unser Senior Juri hat sich gestern auf den Weg hinter die RegenbogenbrĂŒcke
gemacht.

Juri wurde vor einigen Monaten ausgesetzt vor unserem Asyl gefunden. Dort war schon klar, der arme Bub hat viele Lebensjahre unter sehr schlechten Bedingungen leben mĂŒssen. Nichts desto trotz ist er unter der Obhut unserer TierschĂŒtzer nochmal richtig aufgeblĂŒht. Dennoch hatte er gerade im Winter mit seiner starken Arthrose zu kĂ€mpfen.

Wir hatten die ganze Zeit versucht einen Gnadenplatz fĂŒr ihn zu finden, doch insgeheim war uns bewusst, dass es ein fast unmögliches unterfangen war. Juri wurde im Asyl liebevoll umsorgt und bekam seine Schmerzmittel.

Doch gestern morgen war alles anders. Er taumelte ein paar Mal hin und her und kippte dann zur Seite. Sein Herz hatte einfach aufgehört zu schlagen.

Juri hatte kein schönes Leben, aber die letzten Monate durfte er erfahren, was es heißt geliebt zu werden, denn das wurde er von den TierschĂŒtzern.

Lieber Juri mach es gut, dort wo du jetzt bist. Jetzt hast du keine Schmerzen mehr und kannst ĂŒber grĂŒne Wiesen laufen.

🌈 R.I.P. “Vučko” Juri

++ VERSTEIGERUNG – Ersteigere ein T-Shirt und trage unseren Matteo ganz nah an deinem Herzen ❀ ++

Zur Erinnerung an unsere Matteo möchten wir ein T-Shirt mit seinem Bild darauf versteigern! Biete mit und hilf Matteos Freunden, die in unserem Tierheim noch auf ein Zuhause warten! Unser Matteo hat so viele Herzen berĂŒhrt. Leider blieb ihm ein schönes...

💔 Matteo hat uns unerwartet und viel zu frĂŒh verlassen! 💔

Heute morgen ereilte uns die schreckliche Nachricht, dass Matteo nicht mehr unter uns weilt.  Matteo, der gestern noch mit Haris gespielt hat, lag heute morgen Tod in seinem Zimmer. Woran er gestorben ist, wissen wir nicht sicher. Anhand der Fotos, die wir...

Leo wurde aus der Tötung gerettet – Hilfst du ihm in Sicherheit zu bleiben?

Kann ich es mir leisten ein Hundeleben zu retten? Schaffe ich es genĂŒgend Spenden zu sammeln, damit mein SchĂŒtzling in Sicherheit bleibt? Diese Frage mĂŒssen sich manche TierschĂŒtzer leider stellen, da es viel zu wenige Tierheim gibt, in dem die Hunde auf ihre...

Mia musste bereits soviel erleiden – jetzt darf sie zu ihrer Pflegefamilie reisen – hilfst du ihr?

Angefahren und keiner wollte helfen – Vielleicht erinnert ihr euch noch an unsere kleine Mia, die stundenlang an einer Bushaltestelle lag. An der etliche Autos vorbeifuhren. Erst unsere TierschĂŒtzer, die 1,5 Stunden gefahren sind, um zu ihr zu gelangen, haben...

Angefahren und auf der Straße liegen gelassen – Hilfst du Saida?

Stellt euch vor, ihr fahrt eine Straße entlang, mitten in der Stadt und beobachtet, wie alle Fahrzeuge einem Hindernis aus dem Weg fahren. Ihr kommt nĂ€her herangefahren und stellt - vermutlich mit entsetzen fest - dass das Etwas um was die ganzen Autos fahren, ein...

Nela soll endlich wieder Lebensfreude verspĂŒren

Nela hatte gerade erst erfahren, wie schön das Leben ist... Sie war auf der Straße aufgewachsen und hat sich mit ihrem Bruder Jaron dort durchgeschlagen. Als sie von unseren TierschĂŒtzern aufgefunden wurde, berichteten die Anwohner, dass beide aus dem selben...

Amor und Portos warten bereits 4 Jahre – Endlich haben sie eine Pflegestelle gefunden🐕🚗

Amor und Portos wurden als kleiner Welpe von der Polizei gefunden. Sie fanden sie alleine auf dem Gipfel eines Bergs im Nirgendwo und ĂŒbergaben sie an unsere TierschĂŒtzer, die die beiden erstmal liebevoll aufgepĂ€ppelt haben. Seitdem befinden sie sich in der...

âœˆïžđŸ’”Percys Menschen wanderten aus und ließen ihn zurĂŒck – Nun will auch er auswandern 🐕🚗

Percys Schicksal teilen so viele Hunde. Viele Menschen in Kroatien wandern aus, gehen in eine bessere Zukunft, in in besseres Land. Fangen von vorne an. Doch ihre Tiere bleiben zurĂŒck. Immerhin hatten seine Menschen den Anstand unsere TierschĂŒtzer direkt um...

💔 Wir nehmen Abschied von Juri 💔

Unser Senior Juri hat sich gestern auf den Weg hinter die RegenbogenbrĂŒcke gemacht. Juri wurde vor einigen Monaten ausgesetzt vor unserem Asyl gefunden. Dort war schon klar, der arme Bub hat viele Lebensjahre unter sehr schlechten Bedingungen leben mĂŒssen....

Erneut mĂŒssen wir Abschied nehmen – R.I.P. Samu

Samu haben wir gefunden, da sah man ihm bereits deutlich an, dass er arg gebeutelt ist und eine Krankheit ihm das Leben schwer macht. Unsere TierschĂŒtzer zögerten nicht lange und brachten ihn direkt am Folgetag zum Tierarzt, der sich den hĂŒbschen RĂŒden...