Anwohner hatten sie mit Böllern vertrieben – so dass sie den Menschen zu Recht aus dem Weg gingen

von | Mai 4, 2021 | Rettungsaktionen

Arya und Gendry waren bis vor kurzem noch auf der Straße.. Zunächst war nur der Rüde immer wieder in der Stadt zu sehen. Nach ein paar Tagen jedoch nur noch in Begleitung von einer Hündin, der hübschen Arya.

Unsere Tierschützer hatten immer wieder versucht die beiden zu finden, doch jedes Mal, wenn sie wieder auf der Suche waren, haben sie sie nicht gefunden.

Anfänglich so berichteten die Anwohner waren sie beide sehr zutraulich. Doch mit der Zeit merkten sie, dass sie nicht willkommen waren. Es hieß, dass manche Anwohner sie sogar mit Böllern versucht hatten zu vertreiben und zu verschrecken. Kein Wunder, dass sie da lieber einen Bogen um sie machten.

Doch eines Tages waren unsere Tierschützer endlich am richtigen Ort und zur richtigen Zeit. Mit dem richtigen Futter – einer leckeren Wurst – gelang es ihnen das Vertrauen von Arya und Gendry zu gewinnen und die beiden mit ins Tierheim zu nehmen.

In der Obhut unserer Tierschützer kommen sie nun beide endlich zur Ruhe und sie fassen wieder Vertrauen zu uns Menschen.

Gendrys Blick jedoch zeigt noch immer, wie traurig der Rüde ist. Er scheint nach wie vor um seine Menschen zu trauern, die ihn einfach so zurückgelassen hatten.

Da wir sicher gehen wollten, dass der Rüde keine Schmerzen hat und auch sonst gesund ist, wurde er direkt mitgenommen, als unsere Tierschützer mit einem anderen Schützling zu einem Spezialisten mussten.

So wurde bei dem Tierarzt ein Blutbild gemacht und seine Bauch, sowie die Hüften im speziellen geröngt. Glücklicherweise hat der Rüde keine Schäden am Bewegungsapparat oder an den Organen. Lediglich wurde bei ihm eine Anaplasmose diagnostiziert, die sehr gut mit einem Antibiotikum zu behandeln ist. Und einer seiner Eckzähne muss noch verarztet werden, da er zur Hälfte durchgebrochen ist. Ansonsten ist der Rüde kerngesund. Sein Fell bedarf noch sehr viel Pflege. Doch das ist ebenfalls schnell erledigt.

Nur die seelischen Schmerzen über das Verlassen werden von seinen Menschen, muss er noch verkraften…

Hunde wie Gendry zeigen uns auf, was für liebenswerte Seelen sie doch sind. Und das manche Menschen es nicht verdient haben, dass man um sie so sehr trauert 😥

Wenn ihr Arya oder auch Gendry mit einer virtuellen Patenschaft unterstützen möchtet, so meldet euch gerne direkt: https://hands4animals.de/Patenschaften/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überweisungen

Hands4Animals e. V.
IBAN: DE56 200 400 000 280 415 100
BIC: COBADEFXXX
Verwendungszweck: Tierarztkosten Gendry

Paypal

spenden@hands4animals.de
Verwendungszweck:  Tierarztkosten Gendry
Wichtig: Bitte sende an Freunde/Familie, damit keine Gebühren abgezogen werden, damit deine Unterstützung zu 100% an unsere Hunde geht.

Vielen Dank!

 

Jetzt spenden

Online-Spendenformular

Persönliche Informationen

Bedingungen

Spendensumme: 10€

Labradorrüde Luca darf zu seiner Pflegefamilie reisen – Hilfst du ihm dabei?

Labradorrüde Luca hatte Anfang letzten Jahres einen schweren Unfall. Er wurde angefahren und einfach im strömenden Regen sich selbst überlassen. Glücklicherweise fand ihn unsere Sabina am Straßenrand liegend und hielt sofort an, um ihm Erste Hilfe zu leisten....

Unsere hübsche Daisy hat keinerlei Anfragen – aber einen Pflegeplatz – hilfst du ihr auszureisen?

Unser Sonnenschein Daisy ist eine bezaubernde junge Hündin, die leider das Pech hatte bereits zweimal von einem Auto angefahren worden zu sein. Zum Glück war aber die Beinverletzung nur oberflächlich und die Hüftverletzung, die laut Tierarzt von einem älteren...

☝️ Wissenswertes zu Spendennachweis/ Spendenquittung ☝️

Hands4Animals e.V. ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit, somit können Spenden an unseren Verein von der Steuer abgesetzt werden. Das bedeutet, dass du Steuern sparen kannst, indem du uns...

Raja hat einen Pflegeplatz angeboten bekommen – hilfst du ihr auszureisen?

Raja hatte sehr viel Glück, als sie zu uns kam. Ihr feiner 'Vorbesitzer" war nämlich der Meinung es sei eine gute Idee, sie über das 2m hohe Tor unseres Tierheims zu schmeißen. Alleine beim Aufprall hätte sie sich bereits etliche Brüche holen können. Des...

Nela’s Leishmaniose-Erkrankung kam ihrer Ausreise dazwischen, nun soll es klappen! Hilfst du ihr? ❤️

Nela wuchs auf der Straße auf. Unsere Tierschützer fanden sie total ausgemergelt mit ihren Welpen und brachten die kleine Familie direkt in Sicherheit. Sie wurde liebevoll von unseren Tierschützern aufgepäppelt und die recht schüchterne Hündin blühte von Tag...

❌ Angefahren und einfach zurückgelassen ❌

Unsere Tierschützer wurden kurz vor den Weihnachtsfeiertagen von einer jungen Frau angerufen, die in der Nähe der örtlichen Kiesgrube eine Hündin gefunden hatte, die nicht mehr laufen kann. Die Hündin lebt dort auf der Straße und wird von den Mitarbeitern...

⛔️ Hündin ausgesetzt – sie hat etliche Verletzungen, die auf Hundekämpfe zurückzuführen sind ⛔️

⚠️ Triggerwarnung: in diesem Beitrag sind Bilder offener Wunden zu sehen ⚠️ Das Jahr hat noch nicht mal richtig begonnen und schon ereilen uns solche Bilder Eine Hündin, so dünn, dass man jede Rippe sieht, mit einem geschwollen Kopf und etlichen Verletzungen,...

💉🩺 Werde Namenspate – damit hilfst du direkt bei der medizinischen Erstversorgung 💉🩺

Paulas Welpen, die die hübsche Hündin Ende Oktober in unserem Asyl zur Welt gebracht hat, haben sich prächtig entwickelt und sind nun bald soweit selber nach einem warmen Körbchen bei lieben Menschen zu suchen. Damit sie das ganz bald machen können,...

🔝🥳 Was ein Erfolg 🥳🔝

Der Spenden-Marathon für Tiere 2021 ist beendet und wir haben genug Futter gesammelt. JIEPPY! Schau mal hier: www.spendenmarathon-tiere.de Gemeinsam mit VETO – Tierschutz haben wir es geschafft und unglaubliche Mengen an Futter für unsere Schützlinge...

🚗 Endlich dürfen Maja und Luna ausreisen – Hilfst du ihnen?🚗

Maja und Luna sind nun fast 1 Jahr in der Obhut unserer Tierschützer. Leider gelang es ihnen nicht direkt als Welpen das Asyl hinter sich zu lassen und zu ihren Familien auszureisen. Das lag nicht daran, dass sie nicht genauso goldig und süß, wie alle...