­čćś Riesige Rettungsaktion: 74 Hunde aus schlimmsten Bedingungen gerettet ­čćś

von | Nov 7, 2021 | Aktionen Tierschutz, Sorgenkind

Hilf uns indem du diesen Beitrag teilst!

Immer wieder berichten unsere Tiersch├╝tzer dar├╝ber, dass sie Hunde aus den schlechtesten Bedingungen retten. Immer wieder berichten wir euch dar├╝ber. Doch die Ausma├če, k├Ânnen sich vermutlich die wenigsten von euch vorstellen. Die Hunde, die wir euch hier vorstellen, haben unter unw├╝rdigisten Bedingungen gelebt. Ein Anblick, der einem wirklich das Herz zerrei├čt.

Aleksandra und ihr Team aus dem Tierheim Cakovec, dem gr├Â├čten Tierheim in Kroatien, haben in 2 Tagen 74 Hunde aus katastrophalen Zust├Ąnden gerettet.┬áAusl├Âser war ein Video, das ihnen zugespielt wurde, in dem zu sehen war, wie eine Frau einen Welpen in einen M├╝lleimer steckte. Dieser Welpe hat es leider nicht ├╝berlebt. Er verstarb au├čerhalb des Dorfes in einem Gew├Ąsser. Doch seine Hundemama und die beiden Geschwister konnten sie retten. Hier k├Ânnt ihr euch den Beitrag ansehen.┬áWas in Menschen vorgeht, die zu so einer kaltbl├╝tigen Tat f├Ąhig sind, werden wir nie verstehen. Das Welpenm├Ądchen sa├č einfach nur dort, doch das war den Bewohnern schon zu viel. Aleksandra musste also handeln.

So sind sie mit zahlreichen Helfern und der Polizei 2 Tage unterwegs gewesen im Sinti und Roma Dorf, das in ihrer N├Ąhe liegt und in dem leider viel zu viele Hunde unter grausamen Bedingungen leben m├╝ssen. Viele an viel zu kurzen Ketten, viel zu viele ohne jeglichen Schutz vor N├Ąsse, K├Ąlte, Sonne. Von einem Schutz gegen Parasiten, W├╝rmer, Zecken, Fl├Âhe etc. wollen wir nicht anfangen zu sprechen. Viel zu viele unkastriert, so dass ihre Population immer weiter zunimmt.

Mit den Hunde, die sie nun aus dem einen Dorf aufgenommen haben, ist ihr Tierheim wieder an seine Kapazit├Ątsgrenzen gelangt. Es leben dort aktuell ├╝ber 300 Hunde. Und dabei gibt es in der unmittelbaren Nachbarschaft 12 weitere D├Ârfer, in denen sie ein ├Ąhnlicher Anblick der Hunde und Katzen erwarten w├╝rde. Nun gilt es die Hunde, die sie retten konnten, bestm├Âglich zu versorgen. Es gibt kaum einen, der keine medizinische Versorgung ben├Âtigt. Behandlungen gegen innere und ├Ąu├čere Parasiten sind ebenso notwendig, wie die lebensnotwendigen Impfungen. 7 der Welpen sind mit dem Parvo-Virus infiziert und ein erwachsener Hund. Wir hoffen, dass sie es ├╝berleben und sich nicht noch mehr Hunde infizieren. Manche der Hunde ben├Âtigen dar├╝ber hinaus weitere Behandlungen: hochtr├Ąchtige H├╝ndinnen, H├╝ndinnen mit kleinen Welpen, Hunde mit Kr├Ątze oder Demodex. Kastrationen f├╝r die erwachsenen Hunde werden ebenfalls durchgef├╝hrt.

Alleine die Kosten f├╝r die Kastration + die Impfungen belaufen sich pro Hund auf 110ÔéČ. Dazu kommen die vielen Krankheiten der Hunde die sie mitgebracht haben und ebenfalls versorgt werden m├╝ssen und nat├╝rlich auch das ben├Âtigte Futter. Einige m├╝ssen erstem aufgep├Ąppelt werden.┬áF├╝r die 74 geretteten Hunde wird sicherlich eine Summe von 1000ÔéČ ben├Âtigen f├╝r die Grundversorgung. Daher bitten wir euch um Spenden f├╝r diese armen Seelen, die nun endlich nicht mehr Schmutz, K├Ąlte, Schlamm, Hitze, Tritten, Geschrei und weiterer Gewalt ausgesetzt sind!

Wir wollen Aleksandra und ihre Hunde dabei unterst├╝tzen, aber ohne eure Hilfe schaffen wir das nicht. Deshalb bitten wir euch von Herzen helft uns dabei. Es ist egal wie viel ihr spendet, es hilft jeder Euro. Wenn jeder ein wenig gibt haben wir die Summe schnell zusammen und k├Ânnen es dem Tierheim schicken.

Gerne k├Ânnt ihr eine Patenschaft f├╝r eine dieser armen Seelen ├╝bernehmen. Schreibt uns dazu bitte eine Nachricht ├╝ber das Kontaktformular: Kontakt – Tierschutzverein Hands4Animals e.V.

Aleksandra ist es wichtig, zu erw├Ąhnen, dass es in diesem Dorf auch Hundehalter gibt, die ihre Hunde vorbildlich versorgen. Diese hegen und pflegen und auch mit im Haus leben lassen. Doch der gr├Â├čte Teil der Bev├Âlkerung k├╝mmert sich ├╝berhaupt nicht um ihre Tiere.┬á30 Hunde, die unter einigerma├čen guten Bedingungen leben, haben sie entwurmt, von Parasiten befreit, geimpft und gechipt, so dass sie im Hunderegister in Kroatien registriert sind! Leider war es ihnen nicht m├Âglich – aufgrund der aktuellen Gesetzeslage – die Hunde, die angekettet sind, einfach mitzunehmen. Sie haben allerdings ihre Ketten verl├Ąngert, die teilweise nicht mal einen Meter lang waren! Sie haben ihnen Hundeh├╝tten hingestellt und Stroh mitgebracht, damit sie einigerma├čen gut auf den Winter vorbereitet sind. Den Amtsveterin├Ąr haben sie ebenfalls darauf aufmerksam gemacht, so das dort Kontrollen erfolgen. Auch Aleksandra wird dort immer wieder nachsehen, sie vergisst die Hunde dort nicht.

Die Tiersch├╝tzer dort leisten gro├čartiges und kommen ganz oft an ihre Grenzen, nicht nur die Grenzen des machbaren, sondern an ihre psychischen Grenzen. Es ist nur schwer zu ertragen, wenn man in diese Hundeaugen blickt die so viel Leid erz├Ąhlen. Eine ├Ąlteres Hundem├Ądchen, das komplett blind ist, lebte dort viele Jahre. Es ist nicht auszumalen was sie durchmachten musste. Um Aleksandra wenigstens die Sorgen der finanziellen Situation zu nehmen, brauchen wir euch und eure Unterst├╝tzung. Bitte helft mit, alleine schaffen wir das nicht!

Auch ├╝ber Namenspaten w├╝rden wir uns sehr freuen, denn somit bekommen die geretteten Seelen eine neue Identit├Ąt. Schreibt uns hierzu gerne eine Nachricht ├╝ber unser Kontaktformular: Kontakt – Tierschutzverein Hands4Animals e.V.

Gerne k├Ânnt ihr Aleksandra mit einer Spende ├╝ber unser Paypal Konto unterst├╝tzen. Da kommen die Spenden sofort bei uns an und wir k├Ânnen es unmittelbar an Aleksandra weiterleiten. Bitte denkt dabei an Freunde und Familie anklicken, sonst gehen uns wertvolle Geb├╝hren verloren.

Wir danken auch von Herzen!

├ťberweisungen

Hands4Animals e. V.
IBAN: DE56 200 400 000 280 415 100
BIC: COBADEFXXX
Verwendungszweck: Rettungsaktion Cakovec

Paypal

spenden@hands4animals.de
Verwendungszweck: Rettungsaktion Cakovec
Wichtig: Bitte sende an Freunde/Familie, damit keine Geb├╝hren abgezogen werden, damit deine Unterst├╝tzung zu 100% an unsere Hunde geht.

Vielen Dank!

 

Jetzt spenden

Online-Spendenformular

Pers├Ânliche Informationen

Bedingungen

Spendensumme: 10€

ÔŁî Wieder k├Ąmpfen unsere Sch├╝tzlinge ums ├ťberleben ­čą║

06.11.2021: Vor knapp 3 Wochen wurden zwei Junghunde in unser Asyl geschmissen - alleine diese Tat war schon mehr als grausam, da die Hunde eine B├Âschung von 7-8 Metern nach unten gefallen sind. Dass sie sich dabei nichts gebrochen haben, hat schier an ein...

­čćś Riesige Rettungsaktion: 74 Hunde aus schlimmsten Bedingungen gerettet ­čćś

Immer wieder berichten unsere Tiersch├╝tzer dar├╝ber, dass sie Hunde aus den schlechtesten Bedingungen retten. Immer wieder berichten wir euch dar├╝ber. Doch die Ausma├če, k├Ânnen sich vermutlich die wenigsten von euch vorstellen. Die Hunde, die wir euch hier...

ÔŤö Bebi darf nicht zur├╝ckbleiben – hilfst du ihr auszureisen? ÔŤö

Stellt dir vor, du verbringst einen sch├Ânen Abend mit deinen Liebsten in einem Restaurant und ihr entdeckt dort zwei kleine Welpen, die augenscheinlich Niemanden geh├Âren - sie wurden einfach ausgesetzt. H├Ąttet ihr sie einfach dort zur├╝ckgelassen? Oder wie...

­čćś Bela darf vor dem Wintereinbruch ausreisen – hilfst du ihr? ­čćś

Das Schicksal unserer Bela hat uns sehr ber├╝hrt. Wann sie letztendlich auf der Stra├če gelandet war, k├Ânnen unsere Tiersch├╝tzer nicht mehr nachvollziehen. Sie konnte nur ihre letzte "Station" bevor die Hundef├Ąnger kamen und sie auflasen nachvollziehen.┬áBela...

B├Ąnderriss! Capper ben├Âtigt eine Kapalorthese, um schmerzfrei Laufen zu k├Ânnen!

Capper wurde im Fr├╝hjahr von einem Mann gefunden, der unserer Tiersch├╝tzer zu sich rief, da der kleine Bub wohl eine Verletzung an der rechten Vorderpfote hatte. Diese Verletzung stellte sich als Bruch heraus und der Spezialist verordnete ihm einen Gips und...

­čĺö Louis hat den Kampf gegen die Leishmaniose verloren ­čĺö

Louis hatten unsere Tiersch├╝tzer in einem erb├Ąrmlichen Zustand beim Supermarkt gefunden. Er lag zusammengekauert zwischen den Einkaufsw├Ągen. Um ihn herum hatten sich Pf├╝tzen gebildet, die durch den Regen entstanden sind. Jemand hatte ihm eine Dose Nassfutter...

­čÉ 9 kleine Welpen hat unsere Paula auf die Welt gebracht ­čÉÂ

Unsere Paula hat gestern ihren Nachwuchs bekommen. Unsere Tiersch├╝tzer hatten sie erst vor kurzem auf einem Parkplatz im Nirgendwo mit einer zweiten H├╝ndin aufgelesen. Sie und Bonnie wurde dort einfach ausgesetzt. Paula war da bereits hochtr├Ąchtig und unsere...

Der Winter steht vor der T├╝r.. Wir ben├Âtigen dringend Brennholz f├╝r die Kleinsten und Schw├Ąchsten in unserem Tierheim

Die feucht-kalte Jahreszeit hat begonnen! Unsere Kleinsten und Schw├Ąchsten ben├Âtigen dringend ein bisschen W├Ąrme.┬áDamit der Kamin auch befeuert werden kann, m├╝ssen unsere Tiersch├╝tzer Brennholz kaufen.┬áDer Winter naht und umso l├Ąnger man mit dem Kauf wartet,...

Traumh├╝ndin Marta muss den Winter nicht im kalten Zwinger verbringen – Hilfst du ihr das Reiseticket zu l├Âsen?

F├╝r unsere arme Marta ist ihre Rassenzugeh├Ârigkeit immer wieder ein Problem. Angefangen damit, dass sie als Dobermann jahrelang f├╝r die Zucht missbraucht wurde, bis hin zu, dass viele Menschen davor zur├╝ckschrecken einen Dobermann zu adoptieren. Dabei ist die...

Kurz vor der Ausreise abgesagt! Wir k├Ânnen Lady nicht zur├╝cklassen – Hilfst du ihr?

Lady h├Ątte bereits letzten Monat ausreisen k├Ânnen, doch bei ihrer Adoptantin stand noch eine Urlaubsreise bevor und so planten wir sie f├╝r den Transport im Oktober ein. Wohlwissend, dass Lady noch vor dem Wintereinbruch in einem warmen und kuscheligen...