Tiere aktiv unterstützen – Gemeinsam Tierschutz betreiben

Wir als Tierschutzverein haben uns zur Aufgabe gemacht Tieren in Not zu helfen. Unser Ziel ist es das kein Tier Leid ertragen und keins bis zu seinem Lebensende mehr allein sein muss. Jedes dieser Tiere hat seine ganz eigene Geschichte, wird von uns aufgepäppelt und in gute Hände weitergegeben. Du kannst, wenn du möchtest, einem einzelnen Tier oder mit deiner Hilfe gleich allen weiterhelfen. Wie, das erfährst du jetzt von unseren Bewohnern selbst.

Wem du mit deiner Unterstützung im Asyl helfen wirst

Interview mit unserer mitunter längsten Bewohnerin

Hallo, ich bin Aja. Ich bin zwar nicht die älteste Asylbewohnerin, aber doch eine der längsten, die darauf wartet bei einer Familie einziehen zu können. Ganz kurz möchte ich meine Geschichte erzählen: Die Menschen haben mich als Welpe mit meinen Geschwistern auf dem Friedhof “entsorgt”. Es fanden und päppelten mich die Tierschützer von Hands4Animals auf. Ich bin im Asyl aufgewachsen und nun bin ich schon ein bisschen über 5 Jahre hier und habe eine ganze Menge gesehen. So geht es vielen von uns, die hier landen. Ich möchte im Namen aller Vierbeiner aus dem Asyl berichten und erklären, wie du uns helfen kannst.

Wie du uns Vierbeinern helfen kannst

Hilfe kann immer verschieden aussehen und ich stelle dir vier Möglichkeiten vor. Deine Unterstützung können meine Fellkumpels und ich in jeder Art und Weise gebrauchen. Wenn du auf den grünen Text klickst, kommst du direkt zu dem Abschnitt. Dann brauchst du dir nicht alles durchlesen, wenn du nicht magst.

Schenke uns deine Zeit und Aufmerksamkeit

Im Tierschutz kannst du selbst super helfen, indem du uns nur deine Aufmerksamkeit schenkst.

Schenke uns Futter oder andere Sachen, die wir gebrauchen

Damit wir satt werden und auch Spiel und Spaß darf bei uns nicht fehlen, brauchen wir Futter sowie alles, was das Hundeherz begehrt. Sicher kennst du dich damit aus, wenn der eigene Hund gewisses Futter nicht mag oder verträgt. Wenn du die gleiche oder ähnliche Erfahrungen machst und du noch etwas übrig hast, dann kontaktiere uns doch einfach.

  • Ist was übrig? Spielzeug, alles was das Hundeherz begehrt und Futter durch eine Futterumstellung oder weil der Vierbeiner das Futter nicht mag/verträgt? Wir nehmen es gern!
  • Du kannst auch Futter extra für uns kaufen, aber nur, wenn du keines mehr übrig hast

Für beide Optionen findest du hier mehr Informationen wie du uns etwas zukommen lassen kannst. Klick.

Alles, was für uns entgegen genommen wird, wird mehrmals im Jahr nach Capljina gebracht. Da bekommt ihr dann auch gern ein paar schöne Fotos wie wir uns freuen! Sieh dir das Video einmal an wie sich unsere Kleinsten freuen. Bitte beachte dabei, dass wir Vierbeiner aus hygienischen Gründen kein geöffnetes Dosenfutter, gefrorenes oder frisches Frischfleisch entgegennehmen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werde Tages- /Wochen- /Monats- oder flexibler Tierpate

Eine tolle Möglichkeit ist es auch Tages-, Wochen-, Monats- oder flexibler Tierpate zu werden. Das bedeutet ganz grob zusammengefasst, dass du als

  • Tagespate = mit 1€ unterstützt , um für ein Tier einen vollen Napf zu sorgen
  • Wochenpate = mit 7€ unterstützt , um für ein Tier eine ganze Woche zu versorgen oder etwa für 7 volle Näpfe an einem Tag zu sorgen
  • Monatspate = mit 28€ unterstützt, um für ein Tier einen ganzen Monat zu sorgen oder etwa 28 volle Näpfe an einem Tag zu sorgen
  • flexibler Tierpate = du suchst dir deinen flexiblen Beitrag aus und kannst so für volle Näpfe und die Versorgung der Tiere sorgen

Denn für die Tiere zählt jeder noch so kleine Centbetrag, um versorgt zu sein. Weitere Informationen zu den verschiedenen Angeboten eines Tierpaten, bekommst du hier.

Schenke uns einen Glückstaler

Wenn du den Verein monetär unterstützen möchtest, können unsere Tierschützer/innen viel bewirken. Schau einmal, was wir vom Geld bekommen können:

  • Näpfe füllen, wenn kein Futter gespendet wird
  • Arztkosten bezahlen für Sorgenkinder, die in Not sind
  • ein Tierheim bauen, da unser jetziges Asyl eigentlich unsere Notunterkunft ist

Mehr Informationen wie du uns monetär unterstützen kannst, bekommst du hier.

Hunden helfen und adoptieren aus dem Tierschutz Hands4Animals
Ja, das war ich einmal.

Die Sorgenkindgeschichte von Pia

Vielleicht kennt mich der ein oder andere von euch, wenn ihr Hands4Animals schon länger verfolgt. Ich bin Pia, ich war einmal ein Sorgenkind. Mich fuhr einfach jemand an und ließ mich am Straßenrand liegen. Dann fanden mich andere Menschen und brachten mich zum Tierarzt, der einen Bruch feststellte sowie Leishmaniose positiv diagnostizierte. Aufgrund der Hilfe der Tierschützer/innen vor Ort, in Deutschland und von vielen von euch kam ich wieder auf die Beine. Nur mein rechtes Hinterbein zeigte eine kleine Schwäche an, mit der ich sehr gut zurechtkomme. Die Leishmaniose war schon sehr fortgeschritten, aber schaut mich an wie glücklich ich heute mit der Behandlung bin!

Meine Chance in der Pflegestelle

Ja, mich, Pia, nahm sogar jemand in der Pflegestelle auf. Scheinbar konnte ich mit meinem Wesen so überzeugen, dass mich die neue Familie so ins Herz schloss und mich gleich dort behielt. Auch du kannst dich als Pflegestelle anbieten und einen so tollen Fellkumpel aufnehmen. Ich bin nun in Deutschland, habe meine Familie gefunden so wie sie mich und habe ein Körbchen, das bis zu meinem Lebensende mir gehört.

Schau doch einfach mal vorbei, was eine Pflegestelle so macht und wie das alles funktioniert. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Tieren helfen im Tierschutz als Pflegestelle Hands4Animals