Anstatt ihr zu hochträchtig zu helfen, wurde sie nur fotografiert

von | Mai 11, 2021 | Rettungsaktionen

Hilf uns indem du diesen Beitrag teilst!

❌ Anstatt ihr zu hochträchtig zu helfen, wurde sie nur fotografiert – nun suchen unsere Tierschützer weiter nach ihr – ihre Welpen landen nach und nach unter der Obhut unserer Tierschützer ❌

Es ist mal wieder eins der Beispiele, die unsere Tierschützer so oft erleben. Anstatt, einem Hund direkt Unterschlupf zu gewähren und dann ggfs. unsere Tierschützer um Hilfe bitten, fotografieren die Menschen einfach nur den Hund – wenn überhaupt – und posten diesen in den sozialen Medien.

Hätte derjenige direkt gehandelt und die hochträchtige Labradorhündin wenige Minuten oder Stunden in seine Obhut genommen, bis unsere Tierschützer da gewesen wären, hätte sie ihre Welpen in der Sicherheit unseres Tierheims zur Welt bringen können.

Doch jetzt, da die Hündin ihre Welpen irgendwo in einem – vermutlich leerstehenden Objekt – in Sicherheit gebracht hat, ist es wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Auch Suchaktionen nach ihr haben bisher noch keinen Erfolg.

Jedoch sind die Kleinen mittlerweile mit ihren knapp 2 Monaten nach und nach in unserem Tierheim gelandet.

Esra wurde zuerst abgegeben, da der Sohn ihn eines Tages mit nach Hause gebracht hatte.

Beanie wurde mit Schwester Ute kurz danach auch im Asyl abgegeben.

Ein weiteres Brüderchen, der Dank seinen Patens den Namen Finnley erhalten hat, wurde aus einem Schacht gerettet. Auch hier hatten Anwohner das Wimmern des kleinen Rüden gehört und glücklicherweise unsere Tierschützer zur Rettung gerufen.

Ein weiteres Brüderchen, folgte zwei Wochen später. Er wurde von einem Mann gesehen, als Kinder mit ihm auf der Straße spielten. Als er sie nach dem kleinen Welpen ausfragte, meine eins der Kinder, dass er ihn nicht mit nach Hause nehmen darf, aber er mit ihm am nächsten Morgen weiter spielen wollen würde. Die Reaktion des Mannes war genau die Richtige. Er packte den Kleinen direkt ein und kontaktierte unsere Tierschützer.

Auch Ute und Schwester Beanie wurden auf der Straße aufgelesen und glücklicherweise zu unseren Tierschützern gebracht

Noch fehlen zwei Welpen und die Hundemama. Wir hoffen, dass auch sie bald den Weg zu unseren Tierschützern finden werden oder eine der Suchen nach ihnen endlich von Erfolg gekrönt sein wird!

Drückt uns alle Pfötchen und Daumen. Die Welpen werden in den nächsten Wochen aufgepäppelt und bald auf die Suche nach ihren Menschen gehen können.

Unterstützt sie gerne als Pate durch eine virtuelle Adoption.

Überweisungen

Hands4Animals e. V.
IBAN: DE56 200 400 000 280 415 100
BIC: COBADEFXXX
Verwendungszweck: Labrador-Husky-Welpen 

Paypal

spenden@hands4animals.de
Verwendungszweck: Labrador-Husky-Welpen  
Wichtig: Bitte sende an Freunde/Familie, damit keine Gebühren abgezogen werden, damit deine Unterstützung zu 100% an unsere Hunde geht.

Vielen Dank!

 

Jetzt spenden

Online-Spendenformular

Persönliche Informationen

Bedingungen

Spendensumme: 10€

➡️ Neuigkeiten von unserem Labrador Mädel Amy⬅️

Ihr Lieben, wir haben euch ja bereits von unserem Labrador-Mädchen Amy berichtet, die im März einen schweren Autounfall hatte. Sie wurde mittlerweile operiert, bekommt täglich Physiotherapie und wird mit allem was sie braucht von ihrer Pflegestelle in Zagreb...

🍀 Willkommen in Deutschland 🍀

Wir hatten wieder mal ein Transport-Wochenende und durften 20 Hunde und eine Katze hier begrüßen. Herzlich willkommen Micky, Chiara, Stipe, Coco, Pepper, Amor, Nika, Klara, Portos, Prinz, Lissi, Nana, Biba, Gracie, Felicitas, Dina, Marlon, Filine, Lola, Fiona...

🧳 Endlich weg von der Straße – Biba darf nun zu einer Pflegefamilie – Hilfst du ihr bei der Ausreise? 🧳

Wie lange unsere Biba auf der Straße lebte und vor allem aus welchem Grund, sie dort gelandet war, können wir gar nicht sagen. Wir wissen nur, dass liebe Menschen sie auf den täglichen Futtertouren mit ihrem Hundekumpel entdeckt haben. Nachdem sie es...

🤯 Lola wurde jahrelang zum Gebären genutzt – nun darf sie zu einer Pflegefamilie reisen – Hilfst du ihr? 🧳

Lola lebte von Baby an bei einem Jäger in Kroatien. Was das dort für einen Hund bedeutet, wissen wir nur zu gut. Sie wurde zur Jagd eingesetzt und musste Welpen gebären, das war ihre Aufgabe. Doch irgendwann konnte Lola nicht mehr. Sobald es Anfing zu Knallen...

🧳 Alle durften ausreisen – nur Chiara blieb zurück – Hilfst du ihr jetzt das Reiseticket zu lösen? 🎫

Ein kleiner Welpe - direkt auf der Autobahn! Welch ein Schock! So waren unsere Tierschützer bei dem Anblick zu recht sehr aufgebracht! Doch glücklicherweise sind die Autobahnen vor Ort nicht so stark befahren wie bei uns. Nur das und das beherzte Eingreifen...

🖤 Bereits 1 Jahr lang keine einzige Anfrage für die schwarze Perle Nana – Hilfst du ihr auszureisen? 🖤

Schwarze Hunde haben ein Schicksal gemeinsam: sie werden oft übersehen. Schwarze Hunde im Ausland: haben eine noch schlechtere Chance ein Zuhause zu finden. Oft gelingt es unseren Tierschützern nicht, ihre Schönheit auf den Fotos abzulichten. Und häufig haben...

4kg schwere Gracie schlug sich alleine auf der Straße durch – nun darf sie ausreisen – Hilfst du ihr?

Wie gerne würden wir der kleinen Gracie zuhören, während sie uns von ihrem Leben erzählt. Von dem was sie alles durchstehen und aushalten musste. Doch leider können wir nur erahnen, was die kleine Maus bisher erleben musste. Die zierliche Hündin, die sich mit...

🌈 Flieg mit den Engeln lieber Snoppy 🌈

Viel zu spät kam leider unsere Hilfe für dieses Welpenkind 🥺 unsere Belma hat alles getan, um ihn seine Leiden zu erleichtern und ihn gesund zu pflegen. Es sah auch schon aus, als wäre er auf dem Weg der Besserung. Doch leider kamen wir einfach zu spät 🥺...

🦷 Bubis Zähne waren katastrophal und 4 mussten gezogen werden – Hilfst du ihm bei der Rechnung? 🦷

Als unsere Tierschützer Bubi aufnahmen, merkten sie rasch, dass etwas nicht stimmte. So hatte der arme Bub, der zuvor fast 8 Jahre an der Kette leben musste, tiefe Wunden unter seinen Augen! Sie brachten ihn zum Tierarzt, der diese unter Narkose reinigte,...

🚨 Welpenbub in schlimmen Zustand gerettet 🚨

Warum bitten wir immer wieder, und immer wieder aufs Neue, um eure Unterstützung in Form von Geldspenden? Weil unsere Tierschützer mittlerweile fast täglich ein neues Sorgenkind retten. Und wir dringend Medizinpaten benötigen sowie eure Hilfe, um die ganzen...